News

 

 

Ein Stück Normalität

Fotos: Lydia Gutzeit

 

20.05.2020 – Ein Stück Normalität kehrt in das Kulturhaus zurück. Heute probten die Musiker des Bläserquintetts unter Einhaltung der Abstandsregeln Corona.

 

 

 

 

 

14.05.2020 – Gleich 2x begeisterte das Saxonia Brass in Taucha

 

 

Fotos: Lydia Gutzeit

 

 

 

 

 

14. Mai 2020 – “Betreutes Wohnen Kitzscher” Fotos: Katrin Jaeckel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. und 9. Mai 2020: Auch am Freitag und Samstag gaben die Musiker des LSO Quintetts  kleine Konzerte in den Senioren- und Pflegeheimen der Stadt Borna.

 

Fotos: Hans Ulrich Zschoch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Live ist LiVe” – Ein kleines Konzert trotz corona

Musiker des Leipziger Symphonieorchesters geben Konzert im ASB-Seniorenheim in Böhlen

Wie bringt man in Zeiten, in denen keine Konzerte stattfinden dürfen, Musik zu den Menschen? Diese Frage beschäftigte auch die Musiker des Leipziger Symphonieorchesters. . Das ASB-Seniorenheim „Am Park” in Böhlen und Musiker des LSO haben das Unmögliche möglich gemacht. Eine halbe Stunde lang spielte das LSO-Quintett „Saxonia Brass“ heitere Melodien. Angefangen von Jean-Joseph Mourets „Rondo“ über Gerd Philipps „Swinging Brass“ bis hin zum Steigerlied. Zudem spielten die fünf Blechbläser Bert Mayers „Blues by five“ und „Mexican Folk-Medley“. Das Quintett wolle mit dem kurzen Konzert „Freude zu den Bewohnern bringen“, die derzeit weder Ausflüge machen könnten noch Angehörige sehen dürften.

 

Fotos: Hans-Ulrich Zschoch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Leipziger Symphonieorchesters,

 

leider ist abzusehen, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus noch länger andauern werden. Aus diesem Grund und nach der Entscheidung der Bundesregierung sowie der Landesregierungen muss die Leipziger Symphonieorchester GmbH zum Schutz von Künstlern und Publikum ihre regulär geplanten Konzerte bis auf Weiteres absagen, was für uns sehr betrüblich ist.

Die Eintrittskarten können in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, in welcher sie erworben wurden. Das Eintrittsgeld wird in voller Höhe erstattet.

Mit unseren Anrechtlern werden wir uns in den nächsten Tagen gesondert in Verbindung setzen.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Geduld bei der Bearbeitung.

 

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

 

Hans-Ulrich Zschoch
Geschäftsführer
Leipziger Symphonieorchester