< zurück zur Übersicht
17. Juli 2021

Sonderkonzert – „Deep Purple & Led Zeppelin“ – Symphonic Rock Vol.1

Leipziger Symphonieorchester | Solisten: Jasmin Graf, Daniel Splitt
Rockband: Lars Kutschke, E-Gitarre; Arne Donadell, Keyboards; Jacob Müller, Bass; Dominique „Gaga“ Ehlert, Schlagzeug
Arrangements / Musikalische Leitung: Stephan König

Gemeinsam mit dem Verein zur Erhaltung und Betreibung des Volksplatzes Borna e.V. gibt das LSO unter der Leitung von Stephan König (Dirigent & Arrangeur) unter dem Motto „Deep Purple & Led Zeppelin“ – Symphonic Rock Vol.1  ein Konzert auf dem Volksplatz Borna.

1970 gilt als das Geburtsjahr des Hardrock – die beiden maßgeblichen Bands für diesen neuen Musikstil waren Deep Purple und Led Zeppelin. Nach der psychedelischen Musik der Hippie-Bewegung brauchte es einen neuen Sound – den kreierten diese beiden britischen Bands zusammen mit Queen, Status Quo, Uriah Heep, Kiss, AC/DC und vielen anderen. Deep Purple spielte in der ersten Phase mit einem häufigen Wechsel der Musiker nur von 1968 bis 1976, das Revival 1984 dauert bis heute an. Die bekanntesten Bandmitglieder sind: Ian Gillan (voc), Ritchie Blackmore (g), Ian Paice (dr) und Jon Lord (key). Im Konzert mit dem Leipziger Symphonieorchester können Sie sich freuen auf: „Smoke on the water“, „Burn“, „Child in Time“, „Highway Star“ und andere Hits. Led Zeppelin dagegen trat in den aktiven Jahren 1968 bis 1980 stets in der gleichen Besetzung auf: Robert Plant (voc), Jimmy Page (g), John Paul Jones (b) – der Tod des Schlagzeugers John Bonham 1980 markierte das Ende der Band (abgesehen von einigen kurzfristigen Revival-Projekten). Es erklingen u.a. „Stairway to Heaven“, „Kashmir“, „Black Dog” und „Dazed and Confused”.

Nach “Bilder einer Ausstellung – the rock-version” (2015, mit Stern Meißen) und „The Sixties – Butlers & LSO“ (2018) ist „Symphonic Rock Vol.1“ das dritte Crossover-Projekt von Stephan König mit dem Leipziger Symphonieorchester. In seinen Arrangements bekommen die Titel in der Kombination von Rockband, Orchester und 2 Solisten (Jasmin Graf, Daniel Splitt) einen neuen, beeindruckenden Sound.

Stephan König geboren in Berlin,  studierte nach dem Besuch der Spezialschule für Musik Halle/S. an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und ist seither freischaffend tätig. Neben seiner Unterrichtstätigkeit an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater hat er diverse Gastverträge bei namhaften Orchestern und Bühnen und wirkte bei zahlreichen CD-, Rundfunk- und Fernseh-Produktionen mit. Konzertreisen führten ihn nach Asien, Mittelamerika, Südamerika und durch viele Länder Europas. Er ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Auftrags-Kompositionen schrieb er für das Gewandhaus Leipzig, Oper Leipzig, Akademisches Orchester Leipzig, den MDR u.a. .

 

Datum:
Samstag, 17.07.2021
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Location:
Eventarena "Volksplatz Borna
Adresse:
Johann-Sebastian-Bach-Straße
04552  Borna b. Leipzig

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

a a