< zurück zur Übersicht
16. April 2021

V. Sinfoniekonzert „MAX BRUCH- das verkannte Genie“ (Anrecht)

In verschiedenen deutschen Städten, darunter in Bergisch Gladbach, Bonn, Koblenz, Köln, München und Sondershausen, tragen Straßen seinen Namen. In Bergisch Gladbach ist nicht nur die Städtische Musikschule nach ihm benannt, sondern auf der Margartenhöhe erinnert seit 1935 ein Denkmal an ihn. In Köln wurde er 1990 mit einer Figur am Rathausturm verewigt. Musikalisch frühbegabt hatte Bruch sein musiktheoretisches Rüstzeug in Bonn und Köln erlernt, ehe er wechselnde Lehrpositionen und Kapellmeisterstellen im In- und Ausland einnahm. Von der Musikwelt wurde Max Bruch mit hohen Auszeichnungen und Ämtern geehrt.

 

Matthias Gagelmann, Violoncello | Andreas Lehnert, Klarinette

Vincent Aucante, Bratsche | Georg Christoph Sandmann, Dirigent

 

Matthias Gagelmann | Violoncello

 

Die Konzerteinführung mit Frau Forner beginnt um 18:30 Uhr im Zimmer 12.

Bitte nutzen Sie den Vorverkauf, da alle Eintrittskarten personalisiert werden müssen:

Kulturhaus Böhlen, Tel. 034206 770540 | Tourist-Kontor Zwenkau, An der Mole 1, 04442 Zwenkau, Tel. 034203 435718 | Musikalienhandlung Oelsner, Leipzig, Tel. 0341 9605200 | Tourist- und Stadtinformation, Borna, Tel. 03433 873195 | Buch und Kunst, Borna, Tel. 03433 201799 | Touristinformation des Leipziger Neuseenland e.V. der Stadt Markkleeberg, Tel. 0341 33796718 | Reservix www.reservix.de | Tageskasse

Datum:
Freitag, 16.04.2021
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Location:
Kulturhaus Böhlen
Adresse:
Leipziger Str. 40
04564  Böhlen bei Leipzig

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

a a